,

Nürtingen: Mit falschem Gewinnversprechen betrogen (Warnhinweis)

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Ein Mann aus Nürtingen ist am Mittwoch Opfer dreister Telefonbetrüger geworden.

Anzeige

– Er erhielt am Nachmittag einen Anruf, in dem ihm ein fünfstelliger Geldbetrag aus einem angeblichen Gewinnspiel versprochen wurde. Für die notwendige Überführung des Bargelds mit einem Werttransporter nach sei jedoch vorab die Bezahlung einer Gebühr nötig, so die kriminelle Anruferin. Der Mann schenkte dem vermeintlichen Gewinnversprechen Glauben und erwarb, wie von der Täterin gefordert, bei unterschiedlichen Geschäften Guthabenkarten im Wert von mehreren hundert Euro. Die Codes dieser Karten gab er daraufhin telefonisch der Betrügerin durch.

Die rät:

pre> – Schenken Sie solchen Gewinnversprechen keinen Glauben,
insbesondere wenn die Auszahlung des Betrags an eine Bedingung oder
Bezahlung einer Gebühr geknüpft ist.

pre> – Beenden Sie das Gespräch und legen Sie konsequent auf.

Beschäftigte des Einzelhandels werden ausdrücklich dazu ermuntert, gerade ältere Menschen, die Guthabenkarten von größerem Wert kaufen wollen, aktiv auf einen eventuellen hinzuweisen und im Verdachtsfall die örtliche Polizeidienststelle zu verständigen. Weitere finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen