,

Köngen: Brand von Akku

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Ein brennender Akku hat in der Nacht zum Mittwoch zum Einsatz der Rettungskräfte in der Golterstraße geführt.

Anzeige

– Kurz vor Mitternacht waren die Einsatzkräfte alarmiert worden, nachdem eine in einer Wohnung ladende Powerbank mutmaßlich aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen hatte. Die Bewohner brachten den Akku ins Freie, wo sich die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften angerückt war, um ihn kümmerte. wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Sachschaden war nicht entstanden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen