,

Ostfildern: Mutter und Kind durch Brückensprung tödlich verletzt

Symbolfoto: Nölke

Eine 39-jährige Frau und ihr dreijähriger Sohn haben am Montag durch den Sprung der Mutter von der Körschtalbrücke ihr Leben verloren

Anzeige

– Nach dem derzeitigen Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die aus einer Esslinger Kreisgemeinde stammende Frau gegen 10.45 Uhr mit ihrem Pkw auf die Brücke fuhr, dort anhielt und in suizidaler Absicht mit ihrem Kind in die Tiefe sprang.

Während die Mutter ihren Verletzungen vor Ort erlag, wurde ihr Sohn nach erfolgter Reanimation durch einen Zeugen und Einsatzkräfte der und deren Fortsetzung durch und noch in eine Klinik eingeliefert. Sein Leben konnte aber nicht gerettet werden.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion zu den Hintergründen dauern noch an. Ein Verschulden Dritter ist auszuschließen.

Mehrere Augenzeugen wurden durch den und Teams der psychosozialen Notfallversorgung des Landkreises betreut. Psychosoziale Berater der waren zur Betreuung der polizeilichen Einsatzkräfte ebenfalls eingebunden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen