,

Esslingen: Telefonbetrüger schlagen zu (Zeugenaufru

Symbolfoto: Radosław Drożdżewski | wikimedia | CC-BY-SA

arnhinweis)

Anzeige

am – Eine 81-Jahre alte Frau aus Esslingen ist am Donnerstagmittag von unbekannten Telefonbetrüger um Gold und Münzen in fünfstelligem Wert gebracht worden. Gegen 13.30 Uhr meldete sich der Betrüger per bei der Frau und gaukelte ihr vor, Polizeibeamter zu sein. Mit der völlig frei erfundenen Geschichte, ihre Tochter hätte einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht, versetzte er die Dame in Angst und Schrecken. Um ihre Tochter vor einer angeblichen Gefängnisstrafe zu bewahren, müsse sie eine hohe Geldsumme als hinterlegen. Dann erfragter er ihre Vermögenswerte und wies sie an, alles in eine Tasche zu packen und zur Abholung bereit zu legen. Die 81-Jährige schenkte dem Anrufer glauben und übergab gegen 15.30 Uhr einem Abholer, der sich ebenfalls als Amtsperson ausgab, ihre Wertsachen, woraufhin sich dieser in unbekannte Richtung entfernte. Nachdem die Frau dann mit ihrer Tochter Kontakt aufgenommen hatte, flog der Schwindel auf.

Der Abholer wird als etwa 170 cm groß und von schlanker Statur beschrieben. Er war mit einem dunklen Freizeitanzug bekleidet, hatte dunkle, kurze Haare und wirkte gepflegt. Die hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0711/3990-0 um sachdienliche Hinweise.

Die appelliert in diesem Zusammenhang: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, und Wertsachen von Ihnen fordert, werden Sie betrogen. Trauen Sie sich und legen sofort auf! Die nimmt niemals oder Wertgegenstände entgegen!

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

,
Anzeige
Anzeige