Ein ausgelöster Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn haben am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Stetten Schlimmeres verhindert.

Ein ausgelöster Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn haben am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Stetten Schlimmeres verhindert.

Leinfelden-Echterdingen – Gegen 17.15 Uhr fing ein Adventskranz in einer Wohnung im Frauenwiesenweg, vermutlich durch eine Kerze, die nicht gelöscht worden war, Feuer. Durch die starke Rauchentwicklung löste der Rauchmelder aus. Nachbarn nahmen dies wahr und alarmierten die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Feuerwehrleuten anrückte. Durch das rasche Eingreifen entstand lediglich ein Sachschaden von rund 100 Euro. Niemand wurde verletzt. Alle Bewohner, die das Haus vorsorglich verlassen hatten, konnten in ihre Wohnung zurückkehren. (sm)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?