Eine 60-Jährige musste am Freitagabend ihren Führerschein abgeben, nachdem sie alkoholisiert einen Verkehrsunfall in einem Kreisverkehr in Filderstadt verursacht hatte.

Eine 60-Jährige musste am Freitagabend ihren Führerschein abgeben, nachdem sie alkoholisiert einen Verkehrsunfall in einem Kreisverkehr in Filderstadt verursacht hatte.

Filderstadt – Die 60-jährige fuhr gegen 21.15 Uhr mit ihrem Renault Clio in den Kreisverkehr bei der SHELL-Tankstelle in der Echterdinger Straße ein und behinderte hierbei einen sich bereits im Kreisverkehr befindlichen unbeteiligten Zeugen. Um auf das Fehlverhalten der Renault-Fahrerin aufmerksam zu machen, hupte der Zeuge. Vermutlich aufgrund der Alkoholisierung kam die Renault-Fahrerin nach rechts von der Straße ab und fuhr in einen Graben. Während der Unfallaufnahme konnten die eingesetzten Polizeibeamte bei ihr Alkoholgeruch wahrnehmen, woraufhin bei ihr Blut abgenommen und der Führerschein einbehalten wurde. Mit im Renault Clio befand sich eine schwangere Frau, welche vorsichtshalber mit dem Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik gebracht wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?