Die Verkehrspolizei Esslingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, der am Dienstagabend zu einer Vollsperrung der L 1150 geführt hat.

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden, der am Dienstagabend zu einer Vollsperrung der L 1150 geführt hat.

Esslingen am Neckar – Den aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein 65 Jahre alte Mann gegen 18.15 Uhr mit einem Mercedes SLK auf der Landesstraße von Oberhof herkommend bergabwärts unterwegs. Dabei geriet er mit seinem Wagen in einer langgezogenen Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte seitlich mit einem am Ende einer Fahrzeugkolonne entgegenkommenden BMW eines 61-Jährigen. Der BMW wurde durch den Zusammenstoß noch in die Schutzplanken abgewiesen und drehte sich um die eigene Achse. Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitt der Mercedes-Lenker schwere und der BMW-Fahrer leichte Verletzungen. Beide Männer wurden vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Da ein Atemalkoholtest beim 65-Jährigen einen vorläufigen Wert von über zwei Promille ergeben hatte, musste der Mann neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 33.000 Euro. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Zur Rettung des 65-Jährigen aus einem Fahrzeug war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. Bis zum Abschluss des Einsatzes gegen 20.50 Uhr war die L 1150 voll gesperrt. Um Zeugenhinweise zum Unfall bittet die Verkehrspolizei Esslingen unter Telefon 0711/3990-420.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?