Nach der Fahrt eines weißen Renault Megane in Schlangenlinien auf der B 10 zwischen Deizisau und Stuttgart-Wangen am Donnerstagnachmittag sucht das Polizeirevier Esslingen Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise gefährdet wurden.

Nach der Fahrt eines weißen Renault Megane in Schlangenlinien auf der B 10 zwischen Deizisau und Stuttgart-Wangen am Donnerstagnachmittag sucht das Polizeirevier Esslingen Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise gefährdet wurden.

Esslingen am Neckar – Kurz nach 15 Uhr fiel der Wagen, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, anderen Verkehrsteilnehmern auf, da er äußerst unsicher fuhr. Der Renault geriet hierbei mehrmals vom rechten auf den linken Fahrstreifen, weshalb unter anderem der Fahrer eines Nissan Micra zur Verhinderung einer Kollision ausweichen und abbremsen musste. Der Renault konnte von einer Streifenwagenbesatzung schließlich gestoppt werden. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte eine Übermüdung des 43-jährigen Fahrers des Pkw zu der unsicheren Fahrweise geführt haben. Der Führerschein des Mannes wurde daher beschlagnahmt. Zeugen und insbesondere der noch unbekannte Fahrer des Nissan Micra werden gebeten, sich beim Polizeirevier Esslingen zu melden. Telefon: 0711/3990-330.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?