Am Samstagabend ist es in Weilheim in der Limburgstraße zu Nachbarschaftsstreitigkeiten und in der Folge zu einem Polizeieinsatz gekommen.

Weilheim an der Teck – Gegen 18.45 Uhr wurde die Polizei Kirchheim darüber informiert, dass es lautstarke Auseinandersetzungen unter Nachbarn gibt, die nur mit Hilfe der Polizei geschlichtet werden können. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Beteiligter zwischenzeitlich mit seinem Pkw in betrunkenem Zustand weggefahren war. Im Rahmen der Fahndung konnte er kurze Zeit später im Weilheimer Industriegebiet Tobelwasen angetroffen werden, wobei er sich gegenüber den Polizeibeamten sofort aggressiv verhielt. Mit der hinzugerufenen Verstärkung konnte der 59-Jährige unter großem Kraftaufwand schließlich überwältigt werden. Bei der anschließenden Überprüfung konnte festgestellt werden, dass er deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Der 59-Jährige musste sich daraufhin einer Blutprobe unterziehen. Bei den Widerstandhandlungen erlitten drei Polizeibeamte leichte Verletzungen. Der 59-Jährige muss nun mit einer entsprechenden Strafanzeige rechnen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?