Zum Brand eines Trockners in einem Wohnhaus sind Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst am Sonntagabend in den Erikaweg ausgerückt.

Esslingen-Berkheim – Dort war gegen 18.30 Uhr offenbar in Folge eines technischen Defekts ein Wäschetrockner in Brand geraten. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war, konnte die Flammen rasch löschen. Ein Bewohner des Hauses wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (sm)

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?