, ,

Esslingen: Nicht aufgepasst und aufgefahren

Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand dürften die Ursachen eines Auffahrunfalls gewesen sein, den ein 28-Jähriger am Montagnachmittag auf der Ulmer Straße verursacht hat.

Anzeige

Esslingen am Neckar – Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand dürften die Ursachen eines Auffahrunfalls gewesen sein, den ein 28-Jähriger am Montagnachmittag auf der Ulmer Straße verursacht hat.

Der Mann war gegen 17.30 Uhr mit seinem Opel Corsa auf der Ulmer Straße unterwegs. Zu spät erkannte er, dass ein vorausfahrender 53-Jähriger mit seinem Mercedes GLC unmittelbar nach der Einmündung der Stauffenbergstraße verkehrsbedingt bremsen und anhalten musste. Er reagierte zu spät und krachte mit seinem Opel ins Heck des Mercedes. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings war der Corsa nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der entstande Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
, ,

Lesen Sie auch