,

Riedlingen: Bei Auffahrunfall zwei Personen verletzt

Symbolfoto: Pixabay

Nicht aufgepasst hat ein 32-Jähriger am Montag bei Riedlingen.

Anzeige

Gegen 9 Uhr fuhr ein Fiat Ducato auf der von in Richtung . Vor dem war auf Höhe Daugendorf ein VW Kombi unterwegs. Dessen 34-jährige Fahrerin bremste ihr Auto ab, da sie nach links in die Sankt-Leonhard-Straße abbiegen wollte. Wegen Gegenverkehr musste sie bis zum Stillstand abbremsen. Der Fahrer des Fiat erkannte dies jedoch zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden VW auf. Im VW wurde die Fahrerin verletzt, die weiteren Insassen im Alter von zwei, vier und 34 Jahren blieben ersten Erkenntnissen zufolge wohl unverletzt. Die Kinder kamen aber dennoch zur weiteren Abklärung in ein . Auch der mutmaßliche Unfallverursacher im Fiat trug durch die Kollision Verletzungen davon. Denn der war den polizeilichen Erkenntnissen nicht angegurtet. Den Sachschaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos schätzt die auf rund 25.000 . Auf den 32-Jährigen kommt nun eine Anzeige zu.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

,
Anzeige
Anzeige