,

Laupheim/B30: Viel zu schnell unterwegs / Am Mittwochfrüh stoppte die Polizei einen Autofahrer bei Laupheim

Gegen 4 Uhr Uhr führte die Polizei Laupheim auf der B30 zwischen den Anschlussstellen Biberach-Nord und Laupheim-Süd Geschwindigkeitsmessungen durch.

Anzeige

/ – Kontrolliert wurden Verkehrsteilnehmer, die in Richtung unterwegs waren. Dabei fiel den Beamten ein 23-jähriger BMW-Fahrer auf. Bei erlaubten 120 km/h fuhr der Mann 52 km/h zu schnell. Die nahm die Verfolgung auf und stoppte den Raser. Ihn erwartet nun ein Buß von mindestens 480 , zwei Punkte in und ein einmonatiges Fahrverbot.

Die weist darauf hin, dass zu schnelles Fahren nach wie vor eine der Hauptunfallursachen ist. Unfälle mit überhöhter haben oft schwerwiegende Folgen. Um die Sicherheit im zu erhöhen führt die ihre Geschwindigkeitskontrollen durch. Damit alle sicher ankommen rät die : Runter vom Gas!

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

,
Anzeige
Anzeige