, ,

Achstetten: Unfall am Stauende

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Am Montag kam es bei Achstetten zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen.

Anzeige

Um 7.40 Uhr war ein 23-Jähriger auf der K7522 von Stetten in Richtung Achstetten unterwegs. Wegen einer Demonstration war die Anschlussstelle -Nord zur blockiert und der stockte. Der 23-Jährige erkannte dies wohl zu spät und fuhr mit seinem BMW in das Heck eines 43-jährigen Skoda-Fahrers. Den schob es dadurch auf den Skoda eines stehenden 46-Jährigen. Der 23-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Auch der 43-Jährige wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht. Die Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen. Sie schätzt den Schaden auf insgesamt 25.000 . Ein Abschlepper barg den total Skoda des 43-Jährigen. Die beiden weiteren beteiligten Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige