, ,

Burgrieden: Reh kreuzt Fahrbahn

Symbolfoto: Pixabay

Am Dienstag erfasste ein 24-Jähriger bei Burgrieden ein Reh mit dem Auto.

Anzeige

Kurz vor 23 Uhr fuhr der Mann auf der K7517 von Bühl in Richtung . Dort kreuzte ein die Fahrbahn. Der Fahrer des VW konnte nicht mehr bremsen und erfasste das . Das sprang anschließend davon. Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf und informierte den Jagdpächter. Sie schätzt den Schaden am Auto auf 2.000 Euro. Außerdem stellte die dem 24-Jährigen eine sogenannte Wildunfallbescheinigung aus.

:

Die rät, besonders in den frühen Morgenstunden, bei Dämmerung und in der Nacht mit zu rechnen. Sind Wildtiere neben oder auf der Straße, gilt für Autofahrer: Abblenden, bremsen, hupen und erforderlichenfalls anhalten und die Warnblinkanlage einschalten. Das Tier hat so die Möglichkeit zur Flucht. Mit der Warnblinkanlage werden nachfolgende Autofahrer gewarnt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
, ,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen