,

Riedlingen: Fußgänger angefahren

Symbolfoto: wikimedia

Am Montag wurde ein 22-Jähriger bei einem Unfall in Riedlingen verletzt.

Anzeige

Kurz nach 18.30 Uhr war eine 46-Jährige mit ihrem Opel in der Friedhofstraße unterwegs. Sie bog in die Ziegelhüttenstraße ab. Ein 22-Jähriger Fußgänger überquerte die Friedhofstraße am Einmündungsbereich. Die Frau am Steuer des Autos hatte den Mann offenbar übersehen und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der Mann konnte sich auf der Motorhaube des langsam fahrenden Pkw abstützen und verletzte sich dabei leicht. Nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus konnte er wieder nach Hause. Die ermittelt jetzt gegen die Autofahrerin. Die 46-Jährige sieht einer Strafanzeige entgegen.

“Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu , dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird”. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere gibt die in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen