,

Eberhardzell: Verursacher flüchtet nach Unfall

Symbolfoto: Nölke

Am Sonntag landete bei Eberhardzell nach einem Ausweichmanöver ein Auto auf dem Dach.

Anzeige

Wie eine 18-Jährige der mitteilte, sei sie kurz nach 11.15 Uhr von in Richtung Hummertsried gefahren. Etwa einen Kilometer vor Hummertsried kam ihr in einem Waldstück in einer Linkskurve auf der verengten Fahrbahn ein größeres Fahrzeug entgegen. Deshalb sei sie mit ihrem Opel nach rechts ins Bankett ausgewichen. Beim Gegensteuern geriet das Auto ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Nach einem Überschlag kam der Opel in einer Wiese auf dem Dach zum Liegen. Der Fahranfängerin erlitt leichte Verletzungen. Der brachte die junge Frau in ein Krankenhaus. Das Auto, an dem rund 12.00 Euro Schaden entstand, wurde abgeschleppt. Das entgegenkommende Fahrzeug sei einfach weiter gefahren. Die aus hat die Ermittlungen nach dem Flüchtigen aufgenommen. Bei dem soll es sich um ein handeln. Zu einem Kontakt der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Zeugen bittet die , sich unter der Telefon-Nr. 07351/4470 zu melden.

Die mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Buß fällig.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen