Am Sonntag kam eine Autofahrerin bei Warthausen von der Straße ab.

Warthausen –

Der Unfall ereignete sich kurz nach 13.15 Uhr. Die 20-Jährige war mit ihrem Renault auf der Landstraße von Aßmannshardt in Richtung Birkenhard unterwegs. Aufgrund von Unachtsamkeit kam sie zunächst nach rechts in den Seitenstreifen. Die Fahranfängerin versuchte noch Gegenzulenken und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr der Renault in den Straßengraben und stieß gegen einen Baumstumpf. In der Folge überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 20-Jährige und ihre gleichaltrige Mitfahrerin konnten sich selbst aus dem total beschädigten Fahrzeug befreien. Beide erlitten leichte Verletzungen und kamen vorsorglich in Krankenhäuser. Der Pkw musste durch einen Abschlepper geborgen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen können. Und halten Sie bitte Abstand. Wer ausreichend Abstand hält, hat gute Chancen, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten zu können und einen Unfall zu vermeiden. Außerhalb von Ortschaften empfiehlt sich ein Abstand, der der Hälfte der Tachoanzeige in Metern entspricht (halber Tachoabstand). Bei einem Tempo von 100 km/h sind das 50 Meter Abstand. Sie können sich gut an den Leitpfosten orientieren. Außerorts sind diese etwa alle 50 Meter aufgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?