Unbekannte waren von Sonntag auf Montag in Schemmerhofen auf Beutezug.

Schemmerhofen –

Zwischen 13 Uhr und 4.45 Uhr stieg ein Einbrecher durch ein Fenster an der Gebäuderückseite in ein Geschäft in der Alte Biberacher Straße. Das hatte er zuvor aufgehebelt. Im Verkaufsraum durchwühlte er mehrere Schubladen und fand wohl Wechselgeld. Das machte er zu seiner Beute und flüchtete. Im Nachbargebäude wurde vermutlich im selben Tatzeitraum ein kleines Fenster aufgehebelt. Ob der Dieb dort fündig oder möglicherweise gestört wurde, ermittelt die Polizei aus Laupheim (Tel. 07392/96300). Zurück ließ der Einbrecher einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Bereits einfache technische oder mechanische Sicherungsmaßnahmen können die Einbrecher aufhalten oder auch von Anfang an fernhalten. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für die Menschen in der Region ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, kompetent und produktneutral, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Auch im Internet gibt die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?