06.09.2022

Ummendorf: Am Steuer eingeschlafen

Am Montag verursachte ein 25-Jähriger bei einem Unfall in Ummendorf einen Schaden.

Am Montag verursachte ein 25-Jähriger bei einem Unfall in Ummendorf einen Schaden.

Am Montag verursachte ein 25-Jähriger bei einem Unfall in Ummendorf einen Schaden.

Anzeige

Ummendorf –

Kurz nach 6 Uhr fuhr ein 25-Jähriger in Ummendorf auf der Fischbacher Straße in Richtung Fischbach. Da er vom Nachtdienst müde war soll es wohl zum Sekundenschlaf gekommen sein. Der Mann kam mit seinem Opel nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Stapel Pflastersteine.
Ein entgegenkommender Autofahrer konnte durch ein Abbremsen und Ausweichen einen Unfall verhindern. Ob er gefährdet wurde wird durch die Polizei noch ermittelt. Durch einen Abschleppdienst wurde das nicht mehr fahrbereite Auto abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 5.000 Euro.

Hinweis der Polizei:

Die Straßenverkehrsordnung fordert von jedem Fahrer, bei der Teilnahme am Straßenverkehr zu jeder Zeit körperlich fit zu sein. Übermüdung kann schnell zu Sekundenschlaf führen. Dadurch drohen Unfälle mit schweren Folgen für die Fahrer und Dritte. Deshalb drohen den Verursachern auch hohe Strafen. Die Polizei rät daher, rechtzeitig Pausen einzulegen oder Parkplätze für kurze Bewegungen zu nutzen und den Kreislauf so in Schwung zu halten.

++++1760143

Thomas Hagel, Tel.: 0731/188-1111

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Kreis Biberach Ummendorf 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?