15.08.2022

Achstetten: Von der Sonne geblendet

Gegen einen entgegenkommenden Kombi fuhr am Freitag eine Autofahrerin bei Achstetten.

Gegen einen entgegenkommenden Kombi fuhr am Freitag eine Autofahrerin bei Achstetten.

Gegen einen entgegenkommenden Kombi fuhr am Freitag eine Autofahrerin bei Achstetten.

Anzeige

Achstetten –

Die 18-Jährige fuhr gegen 18.25 Uhr in Oberholzheim in der Bihlafinger Straße. Dort fuhr sie auf der Vorfahrtstraße nach rechts in Richtung Laupheim. Durch die tiefstehende Sonne wurde sie wohl geblendet. Daraufhin geriet die Fahrerin des Audi zu weit nach links. Ein Ford kam ihr entgegen und wurde von der Audifahrerin an der linken Fahrzeugseite gestreift. Bei dem Unfall blieb die Unfallverursacherin und der 40-jährige Fahrer des Kombi unverletzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Wenn die Sonne besonders tief steht, sieht dies zwar schön aus, spricht allerdings auch für ein höheres Unfallrisiko. Verkehrsschilder, vorausfahrende Fahrzeuge oder Anzeigen der Ampeln werden nicht mehr oder nur schlecht erkannt. Daher gilt: Bewegen Sie sich vorsichtiger und fahren Sie vorausschauend. Drosseln Sie Ihre Geschwindigkeit rechtzeitig, wenn Sie abbiegen wollen. Halten Sie Abstand zu den Vorausfahrenden. Halten Sie Ihre Windscheibe sauber, um die Sicht bei einer Blendung nicht noch mehr einzuschränken. Kontrollieren Sie die Wischblätter Ihres Scheibenwischers, falls Sie die Scheibe unerwartet sauber bekommen müssen. Seien Sie bei einer feuchten Straße darauf gefasst, dass die Sonne dadurch reflektiert werden und Sie blenden könnte.

++++1604961

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?