09.08.2022

Biberach an der Riß: Mit Drogen in der Hosentasche Unfall verursacht

Am Montag erlitt ein Motorradfahrer in Biberach schwere Verletzungen.

Am Montag erlitt ein Motorradfahrer in Biberach schwere Verletzungen.

Am Montag erlitt ein Motorradfahrer in Biberach schwere Verletzungen.

Anzeige

Biberach an der Riß –

Ein 32-Jähriger fuhr kurz vor 14.30 Uhr mit seiner Yamaha in der Vollmerstraße in Richtung Stadtmitte. Ohne fremde Einwirkung kam er nach rechts von der Straße ab und stürzte. Beim Unfall erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Ein Hubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelte, dass der 32-Jährige keinen Führerschein besitzt. Außerdem fanden die Beamten harte Drogen in seiner Hosentasche. In seinem Rucksack hatte der Fahrer Utensilien zum Konsum von Drogen deponiert. Weil sich der Verdacht erhärtete, dass der 32-Jährige auch Drogen zu sich genommen hatte, entnahm ihm ein Arzt Blut. Auf den Fahrer kommen nun mehrere Anzeigen zu.

Hinweis der Polizei: Im Straßenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr. Das fahrerische Können wird durch Drogen leichtfertig überschätzt. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Kontrolle des Verkehrsmittels sowie körperliche und geistige Fitness!

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?