Am Donnerstag kümmerte sich der Unfallverursacher in Biberach nicht um den Schaden.

Am Donnerstag kümmerte sich der Unfallverursacher in Biberach nicht um den Schaden.

Biberach an der Riß – Der Ford stand zwischen 11.45 Uhr und 18.00 Uhr auf dem Parkplatz einer Klinik in der Ziegelhausstraße. Als die Fahrerin abends zu ihrem Auto zurückkehrte entdeckte sie den Schaden. Ein Unbekannter fuhr gegen die Front ihres Autos und beschädigte es. Zurück blieb ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Das Polizeirevier Biberach (Telefon 07351/4470) sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Als Verursacher dürfte ein rotes Auto in Betracht. Am Ford fanden die Polizisten rot/schwarze Unfallspuren.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?