Am Montag zog die Polizei in Biberach einen berauschten Autofahrer aus dem Verkehr.

Am Montag zog die Polizei in Biberach einen berauschten Autofahrer aus dem Verkehr.

Biberach an der Riß – Kurz nach 17 Uhr sah die Polizeistreife den 30-Jährigen in der Pfluggasse mit seinem Saab fahren. Bei der Kontrolle hatten die Polizisten den Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Das bestätigte der Drogentest. In einem Krankenhaus musste er eine Blutprobe abgeben. Er sieht nun einer Anzeige Drogen im Straßenverkehr entgegen.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?