Schwere Verletzungen erlitt ein 34-Jähriger am Donnerstag bei Schwendi.

Schwendi –

Der Mann fuhr gegen 19.15 Uhr von Orsenhausen in Richtung Weihungszell. In einer Rechtskurve er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung auf die Gegenfahrbahn. Ein 25-Jähriger kam mit seinem BMW entgegen. Um einen Unfall zu vermeiden lenkte der 34-jährige VW gegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der VW mehrfach und kam abseits der Straße zum Liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzten in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße bis etwa 20.30 Uhr gesperrt.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?