, ,

Ulm: Unbekannter mit Messer

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Am Donnerstag fahndete die Polizei in Ulm nach einem Unbekannten und nahm einen anderen Mann vorläufig fest.

Anzeige

Gegen 18 Uhr befand sich ein Unbekannter in einem Geschäft in der Bahnhofstraße und verhielt sich verdächtig. Das bemerkten zwei Mitarbeiter. Der Unbekannte verhielt sich provokativ und wurde aus dem Geschäft verwiesen. Kurze Zeit später kehrte der Unbekannte zurück. Diesmal soll er zwei Küchenmesser bei sich getragen haben. Das Geschäft betrat er erneut und fuchtelte mit einem der Küchenmesser in der Luft herum. Die beiden Mitarbeiter gingen erneut zu dem Unbekannten. Der entfernte sich daraufhin aus dem Geschäft.
Die informierte fahndete nach dem Unbekannten. In der Nähe entdeckte die einen 29-Jährigen, auf den die Personenbeschreibung passte. Die Polizisten wollten ihn kontrollieren, der ergriff aber sofort die Flucht. Auf seiner Flucht warf er eine Gürteltasche weg. In der Bahnhofstraße konnte der Mann gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei dem 29-Jährigen konnte eine geladene Schreckschusswaffe, etwa 40 Gramm Haschisch und etwa 500 mutmaßliches Dealergeld sichergestellt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem 29-Jährigen nicht um dieselbe , die mit dem Messer vor dem Geschäft herumfuchtelte. Die ist weiterhin verschwunden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige