, ,

Ulm: Unfall im stockenden Verkehr

Symbolfoto: planet_fox

Am Mittwoch verursachte eine 18-Jährige in Ulm einen Unfall.

Anzeige

Um 6.50 Uhr stockte der in der Karlstraße in Richtung Oststadt. Deshalb musste eine 25-Jährige an der Einmündung zur Karl-Schefold-Straße halten. Das erkannte eine nachfolgende 18-Jährige wohl zu spät. Mit ihrem Mazda fuhr sie in das Heck der Suzuki-Fahrerin. Die 25-Jährige erlitt dabei leicht Verletzungen. Rettungskräfte waren nicht erforderlich. Anschließend entfernte sich die Verursacherin mit dem Vorwand, ihren zu Hause zu holen. Als die 18-Jährige zusammen mit der 30-jährigen Halterin des Mazda zurückkehrte, war die bereits vor Ort zur Unfallaufnahme. Wie sich jedoch herausstellte, war die 18-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins. Die junge Fahrerin erwartet nun eine Anzeige. Auch die Halterin erwartet eine Anzeige wegen des Zulassens zum .
Den Schaden am Mazda schätzt die auf 1.500 , den am Suzuki auf 3.000 . Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige