,

Ulm: Lkw-Fahrer schlägern sich

Symbolfoto: Pixabay

Verbaler Streit eskaliert zur Körperverletzung

Anzeige

Gegen 02.15 Uhr kam es am Samstag in der Mergelgrube in zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Lastwagenfahrern. Ursache für den Streit war, dass ein 48-jähriger nach der Pause seine Fahrt nicht fortsetzen konnte, da der Lastwagen eines 46-Jährigen den 48-Jährigen blockierte. Während des Streits kam der 46-Jährige mit einem Unterlegkeil bewaffnet zum im Lastwagen sitzenden Fahrer, öffnete dessen Tür und schlug mehrfach gegen den Sitzenden. Dies wurde von einer weiteren 36-jährigen, männlichen beobachtet. Der ging darauf zwischen die beiden Lkw-Fahrer. Der 46-jährige Beschuldigte lies dann zunächst von dem im Lastwagen sitzenden Mann ab, aber nur, um kurze Zeit später mit einem Schraubenschlüssel bewaffnet auf den 48-jährigen Fahrer los zu gehen. Dieser hatte mittlerweile sein verlassen und konnte die Schläge mit einem Koffer abwehren. Der 36-jährige ging zum Glück nochmals dazwischen. Beim Eintreffen der hatte sich die Situation beruhigt. Der 48-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und musste nicht weiter behandelt werden. Der 46-jährige sieht nun einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung entgegen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

,
Anzeige
Anzeige