,

Ehingen: Abwesenheit ausgenutzt

Symbolfoto: U. J. Alexander / AdobeStock

Von Dienstag auf Mittwoch drang ein Unbekannter in ein Ehinger Haus ein.

Anzeige

Zwischen 20 Uhr und 8 Uhr begab sich ein Unbekannter auf das Grundstück in der Gruorner Straße. Zuerst schob er den Rolladen an der Terrassentür nach oben. Danach schlug er ein Loch in die Fensterscheibe und konnte so die Tür öffnen. Im Inneren wurde nichts durchwühlt. Spuren deuteten jedoch daraufhin, dass sich der Unbekannte im Gebäude befand. Ob er etwas entwendet, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der dauern an.

der :

Die weist darauf hin, dass man sich gegen Einbruch kann. Mechanische Sicherungen sollten bei der Sicherungsplanung an erster Stelle stehen. Sie sind die wesentliche Voraussetzung für einen wirksamen Einbruchschutz. Alarmanlagen bieten einen wichtigen zusätzlichen Schutz. Für Einbrecher wird das Risiko, nach einem Alarm entdeckt zu werden, dadurch wesentlich erhöht. Darüber hinaus hat für manche Täter schon das Vorhandensein einer Alarmanlage oder auch eines Bewegungssensors eine abschreckende Wirkung.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen