,

Ulm: Poser unterwegs

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Am Freitag führte die Polizei Kontrollen mit dem Schwerpunkt “Poser” in der Ulmer Innenstadt durch.

Anzeige

Mit den steigenden Temperaturen tritt in der Ulmer Innenstadt auch die “Poserszene” wieder vermehrt in Erscheinung. Durch diese Gruppierung von vornehmlich in den Sommermonaten auftretenden Fahrenden wurde in der Vergangenheit der teilweise enorm beeinträchtigt. Anwohner der Ulmer Innenstadt sowie andere Verkehrsteilnehmer fühlten sich zudem durch das teilweise rücksichtslose belästigt. Am vergangenen Wochenende kontrollierte die in den Nachtstunden den auf dem Altstadtring und auch in der Blaubeurer Straße. Genauer unter die Lupe nahm sie 21 Fahrzeuge. Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest. Sieben Fahrende verursachten unnötig Lärm und bei vier Fahrzeugen erlosch die Betriebserlaubnis. Fünf Fahrer waren mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Vier dieser fünf befanden sich noch in der Probezeit. Sie sehen nun nicht nur eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, sondern unter Umständen auch einer Nachschulung sowie einer Verlängerung der Probezeit entgegen. Zwei Fahrzeuglenker benutzten während der Fahrt ihr Smartphone, drei Insassen waren nicht angeschnallt und an zwei Fahrzeugen war der Termin für die Hauptuntersuchung überfällig. Zudem erhielten neun Verkehrsteilnehmer einen Platzverweis.

Die Ulmer kündigt jetzt weitere Kontrollen dieser Art an. Zur aller. An eine eigens eingerichtete E-Mail-Adresse können Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin auffällige Autos melden. Hinweise mit Tag, Uhrzeit, Ort, Kennzeichen, Farbe und Typ des Fahrzeugs und einer Beschreibung des auffälligen Verhaltens können an [email protected] gesandt werden. Natürlich nimmt die diese Hinweise auch telefonisch (Tel. 0731/1880) oder persönlich entgegen. Sie bittet aber darum, zeitlich dringende Ereignisse nicht per E-Mail, sondern telefonisch zu melden.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen