,

Beimerstetten: Dreister Dieb

Symbolfoto: VRD / AdobeStock

Am Donnerstag wollte ein 30-Jähriger aus einem Mehrfamilienhaus in Beimerstetten auch einen Pullover stehlen.

Anzeige

Kurz nach 7 Uhr teilte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses mit, dass ein fremder Mann in seinem Haus im Albrecht-Dürer-Weg sei.

Die fuhr nach dort und traf im Keller des Gebäudes auf einen 30-Jährigen. Dieser war gerade dabei, Schränke zu durchwühlen.

Die ermittelte, dass der Mann wohl über eine unverschlossene Tür in das Haus gelangt war. Den Kellerraum verlassen, wollte der 30-Jährige nicht. Auch reagierte er zunächst nicht auf die Ansprache der . Gründe hierfür waren wohl sprachliche Barrieren, denn er konnte kein Deutsch.

Der Mann hatte darüber hinaus einen Pullover des Bewohners an. Diesen hatte er in einem der Schränke gefunden. Die nahm den 30-Jährigen mit zur Dienststelle. Erst dort konnten die Ermittler dessen Identität feststellen. Anschließend durfte er das Polizeirevier wieder verlassen. Er sieht nun einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Diebstahl entgegen.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen