,

Ulm: Fahrrad gestohlen und aufgefunden

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Durch ein Ortungsgerät konnte der Eigentümer am Mittwoch sein Ebike in Ulm wieder finden.

Anzeige

Das Ebike stand in einem Kellerraum in der Warndtstraße. Das war mit dem Vorderrad an einen Ständer geschlossen. Zwischen 11 Uhr und 13.30 Uhr entwendete ein Unbekannter das Rad. Das Vorderrad samt Schloss blieb im Kellerraum zurück. Der 41-jährige Eigentümer hatte an dem Rad einen Tracker angebracht und konnte es in einem Gebäude in der Olgastraße orten. Die stellte das Ebike dort sicher und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die empfiehlt, das Rad immer mit einem geeigneten Schloss abzuschließen, auch zu Hause. Einfache Schlösser sind in der Regel schnell geknackt. Benutzen Sie massive Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlösser. Auch schwere Schlösser bieten keinen hundertprozentigen Schutz, aber sie machen den Dieben oftmals das Leben schwer, sodass sie aufgeben. Ein Fahrradpass hilft, gestohlene Räder zweifelsfrei zu identifizieren, den Täter zu überführen und den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen. Weitere zum Schutz vor FahrradDiebstahl und Infos zum Fahrradpass finden Sie auf der Seite www.polizei-beratung.de.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen