,

Ulm: Vom Roller gestürzt

Symbolfoto: Pixabay

Am Dienstag flüchtete ein unbekannter Mazda-Fahrer nach einem Unfall mit einem Verletzten in Ulm von der Unfallstelle.

Anzeige

Kurz nach 16 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines blauen Mazdas, vermutlich älteres Modell, in der Schillerstraße, in Richtung Ehinger Tor. Er kam aus Richtung der AWO und bog im Kreuzungsbereich nach links auf die Neue Straße ab. Ein 58-jähriger Rollerfahrer mit Helm fuhr dem Mazda-Fahrer entgegen. Dieser bog im Kreuzungsbereich in dieselbe Richtung, seinerseits nach rechts, auf die Neue Straße ein. Der vorfahrtsberechtigte Rollerfahrer bemerkte die Gefahrensituation mit dem ebenfalls einbiegenden Mazda und bremste ab, um eine Kollision mit diesem zu verhindern. Dabei stürzte er von dem Roller und erlitt Verletzungen. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr nach dem Unfall in unbekannte Richtung davon. Der Rollerfahrer wurde durch einen hinzugezogenen mit Verdacht auf schwere Verletzungen in eine umliegende Klinik gebracht. Der Roller wurde vom Unfallort abgeschleppt. Die Verkehrspolizei (07392 9630-0) nahm den Verkehrsunfall auf und sucht den Unfallverursacher. Sie schätzt den Schaden an dem Roller auf mehrere hundert Euro.

der : Vielleicht waren Sie zur Tatzeit in der Nähe der Unfallstelle und haben den blauen Mazda gesehen? Möglicherweise können Sie den entscheidenden zur Identifizierung der Täter geben.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten
,
Anzeige

Lesen Sie auch

Anzeige

Entdecke mehr von BlaulichtLIVE

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen