, ,

Blaubeuren, Schelklingen: Polizei kontrolliert

Symbolfoto: Jonas Augustin/Unsplash

Eine Streife hat gleich 2 Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln aus dem Verkehr gezogen

Anzeige

,

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers war am Samstagmittag gegen 14 Uhr in Blaubeuren unterwegs. Bei ihrer Streifenfahrt kontrollierten sie einen Pkw. Bei der Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten beim 24-jährigen Fahrzeugführer Auffälligkeiten, die auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel hindeutete. Es wurde deshalb ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf THC verlief. Im Anschluss wurde durch die Streife eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Den 24-Jährige erwartet zudem eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, ein Fahrverbot, sowie ein Buß.

Im direkten Anschluss an die Maßnahmen begab sich die Streifenwagenbesatzung zum Tanken zur Aral Tankstelle nach Schelklingen.
Während des Tankvorgangs fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw an die gegenüberliegende Zapfsäule. Die aufmerksamen Beamten erkannten auch beim 18-Jährigen Hinweise, die auf einen Einfluss von Betäubungsmitteln schließen ließ. Er konnte während der auf dem Tankstellengelände keinen Drogenvortest durchführen.
Aufgrund der deutlichen Anzeichen der Betäubungsmittelbeeinflussung fuhr die Streife auch mit dem 18-Jährigen zur Blutentnahme in ein . Im konnte dann doch der Drogenvortest durchgeführt werden. Dieser war auf sämtliche Betäubungsmittel positiv. Die Weiterfahrt wurde auch ihm für 24 Stunden untersagt. Zudem erwarten ihn nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, ein Fahrverbot und ein Buß. Da er noch in der Probezeit ist, kommt zudem eine Probezeitverlängerung auf ihn zu.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Ähnliche Artikel
In der Meldung enthalten

, ,
Anzeige
Anzeige