Am Sonntag zeigte sich ein Unbekannter in Langenau in unsittlicher Weise.

Werbung

Langenau –

Gegen 18 Uhr lief die 62-Jährige im Bereich der Kirchgasse an der dortigen Schule entlang. Unerwartet packte ein Unbekannter sie von hinten an ihrer Jacke. Sie drehte sich um und sah einen unbekannten Mann. Der manipulierte an seinem erigierten Geschlechtsteil herum. Er sagte nichts und berührte die Frau auch nicht weiter. Die 62-Jährige flüchtete daraufhin nach Hause. Etwa 30 Minuten später informierte sie die Polizei. Die fahndete nach dem Unbekannten. Der soll etwa 165-170 cm groß gewesen sein. Er soll sehr kurze blonde Haare oder eine Glatze sowie eine auffallend helle Hautfarbe gehabt haben. Weiterhin war er dunkel gekleidet. Mehr konnte die Frau zu dem Unbekannten nicht sagen. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0731/188-3312 zu melden.
Wer sich als Zeuge zur Verfügung stellt, handelt richtig und verantwortungsvoll, bekräftigt die Polizei und verweist auf ihre Aktion „Tu was“. Mit dieser Aktion ermutigt die Polizei Zeugen, sich zu melden, und gibt dazu wichtige Tipps. Mehr Informationen gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Langenau 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?