In einer Gewahrsamszelle durfte ein Autofahrer die Nacht verbringen.

In einer Gewahrsamszelle durfte ein Autofahrer die Nacht verbringen.

Langenau –

Ein 44-jähriger Pkw-Lenker befuhr am Freitagabend gegen 18.40 Uhr die Landstraße von Langenau kommend in Richtung Ulm. Auf Höhe der Raststätte Seligweiler verlor er auf Grund seiner alkoholischen Beeinflussung die Kontrolle über sein Auto. Er fuhr deshalb über eine Verkehrsinsel, wobei er zwei Verkehrszeichen zerstörte. Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt in Richtung Ulm trotz des Unfalls unbeirrt fort. Ein nachfolgender Autofahrer beobachtete das Ganze und verständigte umgehend die Polizei. Die Beamten trafen den Unfallflüchtigen wenig später zuhause an. Er räumte ein, den Unfall verursacht zu haben. Sein Pkw wies auch entsprechende Beschädigungen auf. Der 44-Jährige musste deshalb auf dem Polizeirevier eine Blutprobe abgeben. Da er sich dabei sehr aggressiv gebärdete, ordnete ein Richter seine Gewahrsamnahme bis zum nächsten Morgen an.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?