09.09.2022

Ulm: Nicht um den Schaden gekümmert

Am Mittwoch fuhr der Verursacher eines Unfalls in Ulm einfach weiter.

Am Mittwoch fuhr der Verursacher eines Unfalls in Ulm einfach weiter.

Am Mittwoch fuhr der Verursacher eines Unfalls in Ulm einfach weiter.

Anzeige

Ulm –

Kurz vor 19.45 Uhr fuhr ein unbekannter Autofahrer auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Blaubeurer Straße. Beim Einparken in eine Parklücke streifte der Mercedes einen parkenden Skoda. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher weg. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und das Auto des Verursachers samt Kennzeichen fotografiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Fahrer aufgenommen. Am Skoda entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat – unabhängig von der Höhe des Schadens. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern beziehungsweise die Polizei zu verständigen. Sonst drohen Freiheits- oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?