03.06.2021

Ulm: Radfahrer schlägt Fußgänger: Zuerst angefahren und dann geschlagen wurde ein 41-jähriger Fußgänger am späten Mittwochabend am Ulmer Eselsberg

Gegen 22:45 Uhr lief der Mann auf einem Fußweg parallel des Hermann-Stehr-Wegs in Richtung Ernst-Wichert-Weg.

Gegen 22:45 Uhr lief der Mann auf einem Fußweg parallel des Hermann-Stehr-Wegs in Richtung Ernst-Wichert-Weg.

Gegen 22:45 Uhr lief der Mann auf einem Fußweg parallel des Hermann-Stehr-Wegs in Richtung Ernst-Wichert-Weg.

Anzeige

Ulm – Dort kam ihm ein Radler entgegen. Wohl aus Unachtsamkeit streifte der Radfahrer den Fußgänger und beide kamen dadurch zu Fall. Entgegen einer Entschuldigung wartete der Radfahrer jedoch mit einer gänzlich anderen Reaktion auf. Er ging auf den 41-Jährigen los und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Der Mann erlitt dabei blutende Verletzungen im Gesicht. Er kam mit Verdacht auf eine Fraktur in ein Krankenhaus. Der unbekannte Schläger flüchtete auf seinem Rad in Richtung Weinbergweg. Zu ihm ist nur bekannt, dass er etwa 180cm groß war und mit ausländischem Akzent sprach. Das Polizeirevier Ulm-West nahm den Sachverhalt auf. Hinweise zu dem Radfahrer werden unter Tel. 0731/188-3812 erbeten.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?