03.06.2021

Singen am Hohentwiel (Lkr. Konstanz): Polizei und Stadt gehen erneut konsequent gegen die Autoposer- und Tuningszene vor

Aufgrund der zurückliegenden Vorfälle im Zusammenhang mit der Poser- und Tuningszene in Singen (wir berichteten) waren am Mittwochabend Polizei und Ordnungsamt mit starken Kräften in der Innenstadt präsent.

Aufgrund der zurückliegenden Vorfälle im Zusammenhang mit der Poser- und Tuningszene in Singen (wir berichteten) waren am Mittwochabend Polizei und Ordnungsamt mit starken Kräften in der Innenstadt präsent.

Aufgrund der zurückliegenden Vorfälle im Zusammenhang mit der Poser- und Tuningszene in Singen (wir berichteten) waren am Mittwochabend Polizei und Ordnungsamt mit starken Kräften in der Innenstadt präsent.

Anzeige

Singen am Hohentwiel (Lkr. Konstanz) – Durch Absperren entsprechender Szeneörtlichkeiten und konsequentes Einschreiten konnten größere Ansammlungen verhindert werden. So hielten sich in der Spitze nur etwa 50-100 Fahrzeuge der Tuningszene an den entsprechenden Örtlichkeiten auf. Durch auf Tuningfahrzeuge spezialisierte Polizeibeamte konnten bei insgesamt sechs Fahrzeugen erhebliche Mängel festgestellt werden, so dass diese an Ort und Stelle stillgelegt wurden. Weiterhin war unter anderem ein Geschwindigkeitsverstoß mit anschließendem Fahrverbot feststellbar. Der Oberbürgermeister der Stadt Singen, Herr Häusler, machte sich vor Ort ein Bild des Geschehens.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?