Kurz vor 21 Uhr saß der angetrunkene Mann im Bus in Richtung Hauptbahnhof.

Ulm – Kurz vor 21 Uhr saß der angetrunkene Mann im Bus in Richtung Hauptbahnhof.

Anzeige

Er trank weiterhin Alkohol und pöbelte andere Fahrgäste an. Einen Mund-Nasenschutz trug er freilich nicht. Am Hauptbahnhof stieg er in die Straßenbahn um. Sein Verhalten setzte er dort unbeirrt fort. Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Ulm-Mitte holte ihn aus der Bahn und erteilte ihm einen Platzverweis. Da der 38-Jährige uneinsichtig war und die Aufforderungen der Polizisten nicht befolgte, landete er in der Zelle. Der Rechnung dafür wird ihm alsbald zugestellt.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Open-Air-Kino

Vom 18. bis 30. August in Gammertingen.
Für Infos hier klicken!

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?