Gegen 01:00 Uhr hielten sich etwa 10 Personen auf einem Spielplatz im Enzianweg auf.

Blaustein – Gegen 01:00 Uhr hielten sich etwa 10 Personen auf einem Spielplatz im Enzianweg auf.

Ihr Verhalten war derart laut, dass die Polizei gerufen wurde. Beamte des Polizeireviers Ulm-West lösten das Treffen auf. Der größte Teil der Gruppe kam den polizeilichen Aufforderungen nach. Einer aus der Gruppe war jedoch auf Provokation aus. Er blieb demonstrativ sitzen und warf einen Teleskopschlagstock vor sich auf den Boden. Die Polizisten forderten ihn auf, sich auszuweisen. Dies interessierte ihn jedoch überhaupt nicht. Stattdessen ging er auf die Beamten zu. Dabei holte er die Klinge eines Cuttermessers aus seiner Hosentasche und drohte ihnen. Die Polizisten schlugen ihm die Klinge aus der Hand und setzten Pfefferspray ein. Der Mann flüchtete. Eine Verfolgung war unmöglich, da der 24-jährige Kumpel des Flüchtigen nun die Beamten mit einem Faustschlag angriff. Auch dieser wurde abgewehrt. Der erheblich betrunkene Angreifer wurde auf dem Boden fixiert und gefesselt. Selbstredend wurden die Beamten dabei von ihm fortlaufend beleidigt. Im Anschluss an die Maßnahmen verbrachte er den Rest der Nacht in der Zelle. Er muss sich nun wegen tätlichen Angriffs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidung verantworten. Die Ermittlungen zu dem Flüchtigen dauern an.

Diese Meldung wurde automatisiert aus dem Presseportal importiert.

In der Meldung enthalten

Alb-Donau-Kreis Blaustein Ulm 

Rette Leben!

Jetzt Blutspende-Termin ausmachen

Du befindest dich hier:

Möchtest du etwas zu dieser Meldung sagen?